• Renkforce RF1000

    Der 3D Drucker Renkforce RF1000 ist eine deutsche Produktion aus einen dem Hause Conrad. Er ist konzipiert für die Fertigung von Prototypen, Kunstobjekten, Teilen für den Modellbau oder auch für die Herstellung in Kleinserien. Er kann entweder als Bausatz oder als Fertiggerät bestellt werden. Beim Bausatz spart man sich 500€, allerdings ist auch entsprechendes technisches Verständnis und Geschick für den Zusammenbau erforderlich.

    Materialien

    Der Drucker basiert auf der Fused Filament Fabrication (FFF) Technologie, die Objekte durch das Aufschmelzen von Filamenten aus Kunststoff generiert. Als Filament können alle gängige Materialien, wie PLA und ABS genutzt werden.Watch Full Movie Online Streaming Online and Download

    Bedienmöglichkeiten

    Als Anschlussmöglichkeiten für die Übertragung von Daten bietet der Drucker USB und einen SD-Karten Slot an. Die Steuerung erfolgt über das Druckerdisplay und die entsprechenden Gerätetasten. Weiterhin werden dort Informationen über den Druckvorgang oder auftretende Fehler angezeigt.

    Gehäuse

    Durch seinen Raum von (T x B x H) 230 mm x 245 mm x 200 mm ermöglicht er auch die Fertigung von größeren Bauteilen. Alle Bauteile sind präzise not aus hochwertign Auliminium / Stahl / Edelstahl gefertigt und ermöglichen eine hohe Druckgenauigkeit mit einer minimalen Schichtdicke von 0.05 mm. Allgemein macht des Gerät einen sehr stabilen Eindruck.

    Aufrüstmöglichkeiten zum Multifunktionsgerät

    Interessant beim Renkforce RF1000 sind die Möglichkeiten, das Gerät mit weiteren Funktionen aufzurüsten. So kann durch einen Adapter eine Fräse oder ein Minigravierer an den vorhandenen Druckkopf angebracht werden. Auch die Verwendung eines Lasers um z.B. Bauteile zu beschriften ist für zukünftige Versionen geplant.

    Support

    Die Support- und Hilfeoptionen für den Drucker fallen noch eher mager aus. Die Online Community rund um den Drucker ist bisher überschauber und das Handbuch liegt nur im PDF Format vor.

    Renkforce RF1000 Fazit

    Beim 3D Drucker Renkforce RF1000 handelt es sich um ein stabiles Gerät, das mit einer minimalen Schichtdicke von 0.05mm sehr genaue Ausdrücke ermöglicht. Von Nachteil erweist sich jedoch die nicht ausreichende Dokumentation und kleine Online Community. Der Preis ist angemessen und bietet ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.

    Kategorien: Produkte

    Comments are currently closed.